Firwat soll “d’Ecole nationale pour adultes” (ENAD) net op Mamer mä op Belval kommen ?

 

Herr Präsident,

Gemäß Artikel 80 der Geschäftsordnung der Abgeordnetenkammer, bitte ich Sie, die vorliegende parlamentarische Anfrage an den Herrn Sportminister, den Herrn Bildungsminister sowie den Herrn Minister für Nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen weiterzuleiten.

 

Laut Aussagen von Infrastrukturminister Herr François Bausch im Luxemburger Wort, wird der für die neue Ecole nationale pour adultes (ENAD) vorgeschlagene Standort Mamer nicht zurückbehalten. Die Schule soll nach Belval kommen. Grund dafür seien Bedenken der Straßenbauverwaltung bezüglich der Verkehrssituation, sowie die Tatsache, dass die Schüler zum großen Teil aus dem Süden des Landes stammen.

Hinsichtlich dieser Informationen, möchte ich folgende Fragen an die Herrn Minister stellen:

 

–          Können die Minister diese Informationen bestätigen?

 

–          Verfügt der Minister für Bildung über Statistiken über die Herkunft der Studenten vom ENAD?

 

–          Laut unseren Informationen sind die bestehenden Verbindungen des öffentlichen Transportes nach Belval nicht optimal für Studenten insbesondere aus dem Norden und Osten des Landes.

Welche konkreten Maßnahmen/Verbesserungen sind im öffentlichen Transport vorgesehen um eine unnötige Zunahme des Individualverkehrs nach Belval zu verhindern?

 

–          Wird Mamer als Standort für das neue Sportlyzeum beibehalten bzw. wo soll das Sportlyzeum gebaut werden, falls der Standort Mamer nicht beibehalten wird?

 

–          Können die Minister uns mitteilen wieweit die Arbeiten für den Bau des neuen Sportzentrums in Belval vorangeschritten sind?

 

 

 

 

Es zeichnet hochartungsvoll

Martine Hansen

Abgeordnete

 

Zréck